Autor Thema: Werner Reinke  (Gelesen 6198 mal)

Offline Manuel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 414
Werner Reinke
« am: 31. Dez. 2007, 14:50 »
Werner Reinke wurde geboren am 19. Juni 1946 in Delmenhorst.

Neben seiner Berufsausbildung als Holzimportkaufmann in den Sechziger Jahren jobbte er als DJ in einem Tanzschuppen. Erste Rundfunkerfahrungen sammelte Werner Reinke mit dem Betrieb eines Schwarzsenders während seiner Bundeswehrzeit in Oldenburg. Abends fuhr Werner ins 35 Kilometer entfernte Delmenhorst zurück, wo er sich über die Plattenaufleger in der örtlichen Disko beschwerte, in Folge dessen er selbst für fünf Mark die Stunde ans Mischpult gelassen wurde. Derart auf den Geschmack gekommen, sendete Werner Reinke fortan mit einem Freund tagsüber aus der Bundeswehrkaserne mittels selbst gebautem Schwarzsender für das gegenüberliegende Krankenhaus. „Eines Tages kam ein Peilwagen der Deutschen Bundespost. Wir hatten das Glück, daß in der einen Hälfte unserer Kaserne die Fernmelder, in der anderen die Artillerie war. Die Postler trauten einen Schwarzsender natürlich nur den Fernmeldern zu, weswegen bei uns im Artilleriebereich keine Durchsuchung stattfand. Wir blieben somit unentdeckt.“

Werner Reinkes erste Sendung beim Jugendfunk von Radio Bremen im Jahr 1969 hieß "Journal 1605 – Meldungen, Meinungen, Musik". Er arbeitete auch als Nachrichtensprecher.

1971 wechselte Werner Reinke zum Hessischen Rundfunk nach Frankfurt am Main. Dort übernahm er 1973 von Achim Graul die "Hitparade International" und bis zum Jahr 1989 kamen insgesamt 777 Ausgaben zusammen. Weitere von ihm moderierte Sendungen waren u.a.:
  • Die Mittags-Discotheke
  • 1:0 für meine Stadt
  • Die Klassik-Hitparade
  • Apropop
  • Pop und Weck
  • Kuschelrock
  • Der High Fidelity-Club

In den Achtziger Jahren trat Reinke zusammen mit anderen Rundfunkmoderatoren auf Disco-Partys auf. Von 1991 bis 2000 war er beim American Football als Entertainer und Stadionsprecher der Frankfurt Galaxy in der World League of American Football (später: NFL Europe) aktiv. Daneben war und ist er freiberuflicher Sprecher für Werbespots und Trailer.

Seit dem 7. September 2002 ist Werner Reinke wieder beim Hessischen Rundfunk als Moderator der Sendung "hr3 extra am Samstag" von 9 bis 12 Uhr zu hören. Ebenfalls seit 2002 ist er Station Voice bei der hr-Welle.


Offline Funtomas

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Werner Reinke
« Antwort #1 am: 13. Jul. 2009, 19:01 »
Das hier sollte mal dringend aktualisiert werden. ;-)

Reinke rutschte zum Jahresbeginn 2009 von hr3 zu hr1. Dort bestreitet er jeden Donnerstag Abend die "hr1-Lounge". Zu hören gibts dort jede Menge Hörerwünsche, ab und an hat er Gäste in der Sendung und hin und wieder wird auch mal eine alte "Hitparade international" uncut wiederholt. Die Samstags-Sendung von Reinke ist geblieben, aber ebenfalls zu hr1 gewandert.  

Und als kleine Schmankerl gibts unter dieser Adresse > http://www.shareplace.com/?36D8F9885 die komplette "Hitparade international" vom 25.04.1985 und hier > http://www.shareplace.com/?9490E3D25 eine Hitparade international von 1979, jeweils  in der Wiederholung der hr1-Lounge vor wenigen Wochen in Top-Sound-Qualität.
« Letzte Änderung: 13. Jul. 2009, 19:22 von Funtomas »

Offline Manuel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 414
Re: Werner Reinke
« Antwort #2 am: 14. Jul. 2009, 13:15 »
Das ist die Folge vom 28. Juni 1979.

Die Wiederholung müßte im Februar 2009 stattgefunden haben. Ist also schon fast ein halbes Jahr her.

Weitere Wiederholungen sind nicht geplant, denn im Archiv des HR wurde die "Hitparade International" nicht aufbewahrt. Die beiden Folgen von 1985 und 1979 konnten auch nur deshalb nochmal gesendet werden, weil jemand alte Kassetten oder Tonbänder aus privater Hand dem HR freundlicherweise zugeschickt hatte. Dort wurde die Tonqualität so weit verbessert, daß man es wieder im Hörfunk ausstrahlen konnte.

Die Musik zwischen der Moderation ist nicht mehr original, sondern aus der "Neuzeit". Nur die Moderationspassagen sind noch original von 1979 bzw. 1985. Im Endergebnis hören sich die Wiederholungen dann wieder fast so an, wie damals. Man merkt eben nur, daß die Tonqualität schlagartig abnimmt, sobald wieder gesprochen wird.
« Letzte Änderung: 14. Jul. 2009, 14:12 von Manuel »

Offline Funtomas

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Werner Reinke
« Antwort #3 am: 18. Jul. 2009, 14:13 »
Hier muß ich dich leider eines besseren belehren. Die Musiken zwischen den Sprach-Takes sind eben keine Neuzeit-Einspielungen, sondern es wurde sehr genau darauf geachtet, dass es sich dabei um die Versionen von damals handelt.
Im Archiv des hr befinden sich keine Mitschnitte der Hitparade international, das ist richtig. Es konnten allerdings bereits weitere Mitschnitte aufgetrieben werden. Reinke hat sehr wohl noch weitere Wiederholungen vor, allerdings müssen diese Bänder erstmal "restauriert" werden.

Offline Manuel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 414
Re: Werner Reinke
« Antwort #4 am: 18. Jul. 2009, 15:26 »
Hier muß ich dich leider eines besseren belehren. Die Musiken zwischen den Sprach-Takes sind eben keine Neuzeit-Einspielungen, sondern es wurde sehr genau darauf geachtet, dass es sich dabei um die Versionen von damals handelt.

Du hast mich mißverstanden.

Klar sind die Versionen alles original Interpreten und die original Musik. Aber die Musikpassagen stammen nicht aus dem Jahr 1979 und auch nicht - wie damals in der Erstausstrahlung vor 30 Jahren - von Schallplatte.

Werner Reinke hatte es in der Einleitung auch erwähnt, daß die Musik im Nachhinein eingefügt worden ist. Habe die Stelle hier als MP3 angehängt.
« Letzte Änderung: 18. Jul. 2009, 15:40 von Manuel »

Offline Funtomas

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Werner Reinke
« Antwort #5 am: 25. Aug. 2009, 15:32 »
Am Donnerstag (27.08.09) läuft in der hr1-Lounge die Wiederholung der hr-Hitparade international vom 08.09.1977 von und mit Werner Reinke.