Autor Thema: Kabel Deutschland gibt Sonderkanäle 4 und 5 frei  (Gelesen 2480 mal)

Offline Manuel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 414
Kabel Deutschland gibt Sonderkanäle 4 und 5 frei
« am: 31. Jul. 2010, 13:51 »
Tja... was soll man dazu sagen? Seit ich verkabelt bin, habe ich schon Störungen bemerkt, verursacht durch unzureichend geschirmte Hausinstallationen. Ob das der Hörfunkbereich ist (87,5 MHz bis 108 MHz) oder die Frequenzen, die auch vom terrestrischen Fernsehen genutzt werden. Die Kanäle 02 bis 04 im VHF-Bereich (6 Meter Band) waren ebenso davon betroffen.

Nicht nur mir ging es so, sondern auch wichtige Funkdienste wie z.B. der Flugfunk oder das Militär wurden gestört. Es war mir sowieso unverständlich, wie es jahrzehntelang hingenommen werden konnte. Bin ja selber schon seit fast 20 Jahren verkabelt. Aber jetzt ändert sich was:

Zitat:
"Die allgemeine Sicherheit geht vor
Für Funkfrequenzen, die der allgemeinen Sicherheit etwa im Flugverkehr dienen, zwingt der Gesetzgeber, die analoge Belegung der Kanäle S04 und S05 bundesweit aufzugeben. Einige TV-Sender müssen deshalb auf andere Kanalplätze verlegt werden, sich einen Kanalplatz teilen oder abgeschaltet werden.

Dies hat auch die Beendigung der Ausstrahlung eines Dritten Programms zur Folge. Die Auswahl hierzu erfolgte in Abstimmung mit den Rundfunkanstalten der ARD. Selbstverständlich empfangen Sie diese Sender weiterhin im digitalen, frei empfangbaren Fernsehen (Free-TV) von Kabel Deutschland1. ARTE wird im analogen Kabelangebot jetzt sogar rund um die Uhr ausgestrahlt (nicht in Niedersachsen)."

Quelle: http://www.kabeldeutschland.de/kanalumbelegung/