Autor Thema: Bayern 1 - kleiner historischer Überblick  (Gelesen 4256 mal)

Offline Manuel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 414
Bayern 1 - kleiner historischer Überblick
« am: 18. Dez. 2007, 22:27 »
Bayern 1 ist historisch aus dem ersten, bis 1950 einzigen Hörfunkprogramm des Bayerischen Rundfunks hervorgegangen. Seit der am 1. Januar 1974 erfolgten Programmreform gibt es die offizielle Bezeichnung "Bayern 1".

Ein eigenes Programm wird täglich zwischen 5 und 24 Uhr produziert. Nach den 24-Uhr-Nachrichten (Zusammenfassung des vergangenen Tages) endet das Programm von Bayern 1 mit der gesungenen Bayernhymne, dem gesungenen Deutschlandlied und seit einigen Jahren nun auch mit der Europahymne. Anschließend wird der ARD-Nachtexpress von der jeweils verantwortlichen ARD-Anstalt übernommen.

Vor 1996 sendete Bayern 1 fast ausschließlich deutschsprachige und volkstümliche Musik. Nach der Programmreform mutierte das Programm von Bayern 1 mehr und mehr zu einem "Krawallsender", mit viel Dynamik-Kompression, unerträglich fröhlicher Moderation und fast nur anglo-amerikanischer Pop-/Chart-Musik der letzten Jahrzehnte. Manchmal verirren sich ein bis drei deutsche Schlagertitel pro Sendestunde.

Dazu kommen noch halbstündliche Nachrichten, Wetterberichte und Verkehrsmeldungen, das seltsamerweise nun als "Wetterservice" und "Verkehrsservice" bezeichnet werden. Immer schön englisch! :roll:

Das richtige Bayern 1, so wie ich es noch als Kind in Erinnerung habe, gibt es leider nicht mehr. Was bleibt, sind Erinnerungen und die unschätzbaren Tondokumente aus längst vergangenen Tagen.

Offline sam2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Bayern 1 - kleiner historischer Überblick
« Antwort #1 am: 08. Sep. 2008, 11:55 »
Da sprichst Du mir aus der Seele!

Ich war früher auch ein großer Fan von "Bayern 1".
Und das nicht nur deswegen, weil dort die ersten Hörspiele liefen, an die ich mich erinnern kann (vor allem Krimis und Unterhaltendes, nicht zu vergleichen mit dem heutigen, oft sogar sprecherlosen Gewirr, welches als "Hörspiel und Medienkunst" firmiert...).
Zum Glück habe ich etliche davon aufbewahren können.

Auch der "Sonntagswecker" hat meine Kindheit begleitet (davon hab ich leider keine Aufnahmen, aber noch guter Erinnerungen).
Ab und an wird heute auf BR2 zumindest der "Pumuckl" von damals wiederholt (den schneide ich eben jetzt mit, wenn ich es nicht vergesse).

Heute kann ich von BR1 nur noch die tägliche Volksmusik-Stunde (19:05 bis 20:00 Uhr) ertragen.

Offline Manuel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 414
Re: Bayern 1 - kleiner historischer Überblick
« Antwort #2 am: 08. Sep. 2008, 13:09 »
Hallo sam2,

ja, den Sonntagswecker habe ich auch jede Woche angehört von 7.30 bis 8.00 Uhr. Leider ebenfalls nie aufgenommen. Die "Morgensage", vorgelesen von bekannten Schauspielern wie z.B. Ruth Kappelsberger oder Ilse Neubauer, habe ich manchmal auf Kassette mitgeschnitten, aber das habe ich vielleicht nur 3 oder 4 Mal gemacht.

Ich sag´s ja immer wieder, man hätte damals viel mehr aufnehmen sollen. Im Nachhinein ist man immer klüger.

Viele Grüße,
Manuel