Autor Thema: Ruth Kappelsberger  (Gelesen 4360 mal)

Offline Manuel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 414
Ruth Kappelsberger
« am: 31. Dez. 2007, 14:03 »
Hallo Freunde!

Hier habe ich ein paar Infos zu Ruth Kappelsberger zusammengetragen.

Ruth Kappelsberger wurde geboren am 13. November 1927 in München. Sie kam 1946 als Sprecherin zum Bayerischen Rundfunk und gehörte seit 1954 zu den ersten Ansagerinnen im deutschen Fernsehen. 1966 heiratete sie den Schlagersänger Fred Bertelmann. 1948 trat sie in den letzten beiden Programmen des legendären Münchner Nachkriegs-Kabaretts "Die Schaubude" auf. Seit Anfang der Fünfziger Jahre war sie in einigen Filmproduktionen zu sehen, darunter "Wetterleuchten um Maria" (1957; Regie: Luis Trenker), "Der Edelweißkönig" (1957; mit Christiane Hörbiger), "Plonk" (1972) und zahlreichen Stücken des "Komödienstadels". Zudem wirkte die Schauspielerin in den TV-Serien "Königlich Bayerisches Amtsgericht", "Drei sind einer zuviel" und "Der Gerichtsvollzieher" mit.

Im Programm Bayern 1 moderierte sie viele Sendungen, u.a. das "Telefonwunschkonzert" immer freitags von 19:15 Uhr bis 21:00 Uhr. Desweiteren sprach sie die Rolle der Ehefrau Louise in der Hörspielreihe "Er und Sie" von Ernestine Koch. Die Episoden wurden 14-tägig jeweils Samstag vormittags im Rahmen der "Funkpost" gesendet. Auch im Kinderprogramm "Sonntagswecker" las sie kurzweilige Geschichten vor, darunter auch Sagen aus Bayern in der Rubrik "Die Morgensage".

Ihre sehr angenehme Stimme hat einen hohen Wiedererkennungsfaktor. Selbst wenn auf einem Tonband nur für einen Bruchteil einer Sekunde ihre Stimme erklingt, weiß man gleich, daß es nur sie sein kann.

Viele Grüße,
Manuel